EXTREMISMUSPRÄVENTION 23forum kriminalprävention 4 2018 Projektentwicklung und Zielaspekte Die Bedeutung der Extremismus prävention wächst ständig Terro rismusbekämpfung beschränkt sich nicht mehr nur auf Repression Dies wurde auch durch die ab dem Jahr 2015 verabschiedeten Sonderprogramme zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus der Landesregierung Ba den Württemberg deutlich In deren Folge entstanden in Baden Württem berg mehrere neue Initiativen zur Vor beugung und zum Schutz vor extre mistischen Bestrebungen Eine dieser Initiativen startete das Polizeipräsidium Ludwigsburg Dort hat man sich darangemacht ein Pro jekt zu entwickeln das präventiv wirkt Ressourcen mehrerer Partner bündelt und darauf abzielt Extremis mus möglichst frühzeitig zu erkennen und wirksam einzudämmen Durch die Förderung über den EU Fond Innere Sicherheit ISF gelang es vom April 2015 bis November 2015 in Kooperation mit staatlichen und nichtstaatlichen Stellen ein modu lar aufgebautes Präventionsprojekt zu entwickeln das schließlich mit ei ner Auftaktveranstaltung am 19 Juli 2016 in Ludwigsburg der Öffentlich keit vorgestellt werden konnte Mit einer Projektlaufzeit von zwei Jah ren wurde ACHTUNG anschließend in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen sehr erfolgreich durchge führt rund 4 200 Schülerinnen und Schüler sowie über 1 000 Eltern und ca 490 Lehrerinnen und Lehrer nah men daran teil Das in der Praxis bewährte Projekt das mit einer Kombination von Thea terprävention Vorträgen und einer Ausstellung überzeugt wird seit 2018 Jürgen Gruner Verena Fiebig Am 2 Juli 2018 startete das für Baden Württemberg landesweit zur Extre mismusprävention angelegte Projekt ACHTUNG Nach der Entwicklung des Projekts auf kommunaler Ebene und den positiven Erfahrungen des zwei jährigen Praxisbetriebs in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen wird ACHTUNG nun für zwei weitere Jahre in ganz Baden Württemberg durch das beim Ministerium für Inneres Digitalisierung und Migration Baden Württemberg angesiedelte Kompetenzzentrum gegen Extremismus in Baden Württemberg konex angeboten und koordiniert Mit diesem Projekt will das konex zusammen mit den Kooperationspartnern von ACHTUNG einen wichtigen Impuls gegen Extremismus setzen Frage und Ausrufezeichen im Projekttitel weisen auf die beiden beabsichtigten Wirkungen hin Das Projekt soll zum Nachdenken anregen und sensibili sieren Das Präventionsprojekt ACHTUNG Extremismusprävention in Baden Württemberg von der Kommune bis zum landesweiten Angebot Abb 1 Teilnehmende an der Pressekonferenz der Auftaktveranstaltung an der Elise von König Schule in Stutt gart am 2 Juli 2018 in Baden Württemberg landesweit angeboten Es wird ebenfalls auf zwei Jahre nun aber mit einem Budget von 250 000 Euro aus dem Landeshaushalt finanziert Dies ermöglicht die Durch führung von über 50 Veranstaltungen inklusive ihrer jeweiligen Begleitmodu le Die landesweite Projektkoordinati on erfolgt seither durch das konex Projektbeschreibung Der Projekttitel ACHTUNG ist zweigleisig angelegt und zielt daher mit Ausrufe und Fragezeichen auf die folgenden zwei Aspekte ab ACHTUNG Vorsicht will uns gera de jemand mit einfachen Botschaf ten ködern ACHTUNG Respekt haben vor an deren Daneben ist das Wirkungsspek trum von ACHTUNG bei Thema und Zielgruppe bewusst breit konzipiert ACHTUNG ist thematisch auf alle Ex tremismusbereiche hin ausgerichtet wobei der Schwerpunkt auf Rechts extremismus und religiös motivier ten Extremismus liegt

Vorschau DFK forum kp 04-2018 Seite 25
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.