Der Eintrag "id-2021-03-head" existiert leider nicht.

Die CTC-Bundestransferstelle – eine Kooperation von DFK und DPT

Wie es gelingen kann, evidenzbasierte Prävention in der kommunalen Praxis zu verankern – für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen

Christine Liermann, Sven Kruppik & Frederik Tetzlaff

Communities That Care (CTC) ist eine Präventionsrahmenstrategie, die Kommunen anleitet, ein gutes Umfeld für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen zu schaffen. Auf Basis einer systematischen Risiko- und Stärkenanalyse richtet die Kommune ihre Präventionsstrategie nachhaltig aus und kann diese bedarfsorientiert durch wirksame Programme ergänzen. Entscheidet sich eine Kommune, CTC durchzuführen, wird sie tatkräftig mit Ausbildungen, Tools und Coachings unterstützt. Ausführende Akteur:in bleibt dabei zu jeder Zeit die Kommune selbst. CTC ist eine strukturstärkende und -schaffende Rahmenstrategie, die Wert auf kommunale Entscheidungsautonomie und Nachhaltigkeit legt. Die Implementation bringt daher einige Herausforderungen mit sich. Lokale Besonderheiten sollen und wollen berücksichtigt werden. Multiplikator:innen müssen in den Standorten befähigt werden, CTC eigenständig und dauerhaft umzusetzen. Mit der Gründung der Bundestransferstelle und ihrem Angebot zur Ausbildung von Landesmultiplikator:innen wird es in den Bundesländern nun flächendeckend möglich, für interessierte Kommunen Schulungen bereitzustellen und CTC in der Flä- che zu etablieren.


Die Langfassung des Artikels können Sie hier als pdf herunterladen