Der Eintrag "id-2021-02-head" existiert leider nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser,

neben aller fachlichen Informationsmöglichkeiten hat das persönliche Zusammentreffen der Teilnehmenden beim Deutschen Präventionstag (DPT) einen besonderen Stellenwert und fördert den Zusammenhalt der Menschen, die in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Prävention (zusammen)arbeiten. Es wird in der Sache durchaus kontrovers diskutiert und gleichzeitig entsteht ein spürbares Kooperationsverständnis, das überall der täglichen Zusammenarbeit zugutekommt. Digitale Formate können den persönlichen Kontakt und Austausch nicht ersetzten und sind allenfalls eine zeitgemäße Ergänzung bzw. in Coronazeiten ein lageangepasster bzw. alternativloser Ersatz. Der jährliche Präventionskongress findet 2021 erneut digital statt. Die Veranstalter/-innen des DPT haben mit großem Engagement und beachtlicher Kreativität ein vielfältiges Programm wie auch zahlreiche neue Elemente wie Ideenbox, Plauderecke, Previews, Umfragen ins Leben gerufen: Ein herzlicher Dank dafür an Erich Marks, Claudia Heinzelmann und das ganze DPTTeam…..

…..Prävention gestaltet (also) Zukunft! Anregungen dafür, was jetzt zu tun ist, damit es zukünftig gut wird, finden Sie in den Beiträgen und erhalten Sie im vielfältigen Angebot des 26. Deutschen Präventionstages. Ich wünsche Ihnen eine entspannte Lektüre bei passender Gelegenheit.

Ihr Wolfgang Kahl 


Die Langfassung des Editorials können Sie hier als pdf herunterladen