Der Eintrag "id-2021-02-head" existiert leider nicht.

"Prävention orientiert! …“

Expertisen zum 26. (digitalen) Deutschen Präventionstag (DPT)

Wolfgang Kahl

Der 26. Deutschen Präventionstag (DPT) am 10. und 11. Mai 2021 nimmt die weltweite Pandemie und ihre Folgen zum Anlass für das Schwerpunktthema und „möchte ein Zeichen setzen und hervorheben, dass gerade die Prävention – als wissenschaftlich basiertes vorausschauendes Handeln – in Krisenzeiten richtungsweisender Ratgeber und Orientierungspunkt ist“: „Prävention orientiert! … planen … schulen … austauschen ...“ lautet das Motto. Im DPT-Foyer sind Expertisen sowie Videostatements veröffentlicht. Ausführliche schriftliche Stellungnahmen kommen von Prof. Dr. Gina Wollinger (Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen), Reinhard Kahl (Erziehungswissenschaftler und Journalist) und Prof. Dr. Haci Halil Uslucan (Universität Duisburg-Essen). Sie werden ergänzt durch kurze Videostatements von Dr. Helle Becker (Transfer für Bildung e. V.), Thomas Gödde (Landesstelle Schulpsychologie und Schulpsychologisches Krisenmanagement NRW), Prof. Dr. Charlotte Hanisch (Universität Köln) und Prof. Dr. Rita Haverkamp (Universität Tübingen). Die Expertisen von Gina Wollinger und Haci Halil Uslucan werden folgend vorgestellt. Das Gutachten von Reinhard Kahl war zum Redaktionsschluss noch nicht veröffentlicht. 


Die Langfassung des Artikels können Sie hier als pdf herunterladen