Der Eintrag "id-2021-04-head" existiert leider nicht.

Sicherheit im Ludwigsburger Bahnhofsviertel (SiLBer)

Markus Faigle, Laura Härle, Ina Hennen & Ines Hohendorf

Der Ludwigsburger Bahnhof ist als einer der meistfrequentierten Orte im Landkreis vielfältigen Nutzungskonflikten ausgesetzt, was schon lange zu Spannungen und einem schwindenden Sicherheitsgefühl der Bürger:innen führt. Im Rahmen des Verbundprojektes SiLBer untersucht daher die Stadt Ludwigsburg gemeinsam mit der Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement der Eberhard Karls Universität Tübingen die lokalen Sicherheitsbedarfe und entwickelt neue Sicherheitslösungen. Zentrales Anliegen des Verbundprojektes ist die Erarbeitung eines innovativen Sicherheitskonzepts für das Ludwigsburger Bahnhofsviertel – exemplarisch für Mittelstädte bundesweit mit vergleichbaren soziodemografischen und geografischen Bedingungen und ähnlicher Kriminalitätsstruktur.


Die Langfassung des Artikels können Sie hier als pdf herunterladen